I’m back – hiermit melde ich mich zurück aus meiner ungewollten Pause. Wie der ein oder andere über den privaten Weg oder Instagram erfahren hat, sind mein Mann und ich Mitte/Ende März in unser neues Nest gezogen. Wir fühlen uns pudelwohl, auch wenn noch einiges zu tun ist. Jeder der schon einmal umgezogen ist, kennt das sicherlich: irgendwelche Kisten kann man noch nicht ausräumen, da irgendwelche neuen Möbel fehlen (bei uns der Badezimmerschrank) & irgendwann hat man es dann auch satt täglich heim zu kommen und weiterzuarbeiten, daher gönnen wir uns die nächsten Tage eine kleine Pause vom Umzugschaos und nutzen die Zeit für uns bzw. für unsere Hobbys.

Für mich waren die letzten Wochen sehr anstrengend, was allerdings bei einem Umzug normal ist. Wir hatten einen guten Plan und diesen auch super umsetzen können, trotzdem widerfahren einem immer Dinge mit denen man vorher nicht gerechnet hat aber das ist glaube ich normal. Allerdings habe ich am Ende gemerkt, immer wenn ich ein Problem gelöst hatte kam INSTANT das nächste um die Ecke…. das zerrt dann doch an den Nerven mit der Zeit. Da ich seit gefühlt Januar im Dauerstress lebte – und fragt mich nicht wie sich das so hochspielen konnte #idontknow – habe ich jetzt die Reißleine gezogen ála: ich gehe jetzt Schaukeln 😋

Jetzt gibt es erst mal ganz viel me-time und vor allem quality time aber dazu in einem gesonderten Post mehr, der hoffentlich am Sonntag online gehen kann🤞 Jetzt möchte ich mit dir Teil 13 und somit die Halbzeit einläuten:

1000 Fragen an dich selbst #13

481: Bei welcher Fernsehsendung schaltest du sofort um? Ok das ist schwierig, da ich selten Live TV schaue, ich nehme die Serien und Filme auf die mich interessieren. Dinge die mich nicht interessieren und bei denen ich wegschalten würde wären z.B. Politik, bad vibes und merkwürdige Trash-TV-Serien.
482: Wann hast du zuletzt jemandem vorgelesen? Im Dezember meinem Mann. Ich hatte gerade Winterzauber in Manhattan gelesen und zum einschlafen habe ich ihm vorgelesen😁
483: Bist du gut im Small Talk? Ich denke schon.
484: Welche Nachricht hat dich in letzter Zeit stark berührt? Das meine beste Freundin mit ihrem zweiten Kind schwanger ist. Das freut mich unglaublich für sie.
485: Welche Sprache würdest du gerne beherrschen? Spanisch, das klingt so schön.
486: Kannst du Kaugummiblasen machen? Ja, gibt es Menschen die das nicht können?!
487: Welcher deiner Geburtstage hat dir am besten gefallen? Eigentlich alle, es gab keinen der besonders herausgestochen ist. Bisher haben meine Liebsten immer versucht mir diesen Ehrentag zu versüßten, was bisher auch immer gelungen ist.
488; Welche Floskel benutzt du zu oft? Da gibt es keine.
489: Kannst du dich leicht in Zeichentrickfilme hineinversetzen? Oh ja als Kind schon gerne und wenn ich jetzt ab und an einem im TV sehe schaue ich kurz rein.
490: Suchst du dein Waschmittel nach dem Duft aus? Nein, ich nutze tatsächlich das Waschmittel was meine Mama immer benutzt hatte, der Duft erinnert mich an meine Kindheit.
491: Kommt es dir so vor, als wäre das Gras des Nachbarn immer grüner? Nein, ich bin nicht neidisch auf andere. Jeder ist sein Glückes eigener Schmied.
492: Welchen gesunden Snack magst du am liebsten? Energyballs, entdeckt im Thermomix und seit dem immer wieder gemacht. Schmecken sogar meinem Mann.
493: Wie fest ist dein Händedruck? Ich würde sagen normal.
494: Schreibst du häufig etwas auf, damit du es dir besser merken kannst? Oh ja fast täglich. Gerade durch die stressigen Monate in letzter Zeit bin ich super vergesslich.
495: Worauf hast du zuletzt mit Ja geantwortet? Auf die Nachricht meines Mannes als er meinte, ich solle mein Tablett komplett ausschalten statt in den Ruhemodus zu setzen.
496: Welche Mahlzeit am Tag magst du am liebsten? Da gibt es keine bestimmte.
497: Schläfst du manchmal beim Fernsehen ein? Nur wenn ich wirklich einen super anstrengenden Tag hatte und länger aufbleibe als sonst. Also kommt es in der Regel sehr selten vor.
498: Wie stark ist deine Sammelleidenschaft? Oh als Kind habe ich gern mit Diddl gedealt CLICK heute gibt es da keine Sammelleidenschaft zu irgendwas. Das verstaubt und nimmt nur unnötig Platz weg.
499: Hältst du dich immer an den Plan, den du gemacht hast? Meistens ja aber manchmal können unvorhersehbare Dinge passieren die einen Ersatzplan fordern.
500: Welches Kunstwerk hat dich stark beeindruckt? Ich war in der Schule in Kunst sehr gut aber auf Anhieb fällt mir keines ein….

1000 Fragen an dich selbst # 13, Selbstfindung, Achtsamkeit

501: Lässt du dich gern überraschen, wenn du essen gehst? Jaein, sagen wir es so: wir haben unsere Stammlokale aber hier und da bin ich auch offen für etwas neues.
502: Was war die beste Entscheidung deiner beruflichen Laufbahn? Damals in die Firma zu wechseln in der ich meinen Mann kennengelernt habe. Dieser Wechsel war für mich Neuland und ich hatte alles auf eine Karte gesetzt aber am Ende so viel gewonnen. Dafür bin ich dankbar.
503: Wie heißt deine Lieblingsblume? Ich habe mehrere: Rosen, Magnolie, Tulpen… Ich bin eine Frau ich kann mich da nicht festlegen 😂 
504: Glaubst du, dass man dich hypnotisieren kann? Lustigerweise hatte ich neulich erst einen Podcast dazugehört und mir genau diese Frage gestellt. Ich denke ich wäre offen dafür es auszuprobieren aber ob es klappt würde sich dann zeigen.
505: Was musst du endlich wegwerfen? Da ich zuhause aufgrund des Umzugs schon ausgemistet habe bleibt nur noch eins: den Ballast der Vergangenheit und daran arbeite ich schon.
506: Welche Stadt im Ausland würdest du gern besuchen? Paris CLICK
507: Trägst du häufig Lippenstift? Ja.
508: Wie trinkst du deinen Kaffee am liebsten? Ich trinke überhaupt keinen Kaffee. Mir schmeckt das einfach nicht. Ich bin der absolute Tee Liebhaber und da am liebsten schwarzen Tee mit Milch.
509: Gehst du gelegentlich auf einem Friedhof spazieren? Ähm nein CLICK 
510: Wie viel gibst du maximal für eine gute Flasche Wein aus? Da wir keinen Wein trinken kann ich das nicht sagen…
511: Wie würdest du deinen Kleidungsstil beschreiben? Unterschiedlich trifft es ziemlich passend. Ich ziehe an was mir gefällt und laufe keinen Trends hinter her, wäre mir viel zu anstrengend. Mal schick, mal sportlich, mal leger.
512: Was ist wahr geworden, wovon du als Teenager geträumt hast? Einen tollen Mann zu finden und zu heiraten.
513: In welchem Meer bist du zuletzt geschwommen? Das war in den Flitterwochen 2015 im arabischen Meer im Golf von Oman.
514: Kochst du oft Fertiggerichte? Nope sowas gibt es bei uns überhaupt nicht.
515: Wo fühlst du dich geborgen? Zuhause bzw. bei meinem Mann.
516: Was ist dein Schönheitsgeheimnis? Ich habe keins aber wenn du mir deins verraten willst immer her damit 😜
517: Bist du manchmal streng mit dir? Oh ja, wahrscheinlich einer der Gründe weshalb ich aktuell so viel Stress habe….
518: Welche Geschichte wird schon seit Jahren immer wieder in deiner Familie erzählt? Da gibt es keine.
519: Wann bist du zuletzt den ganzen Tag an der frischen Luft gewesen? Den ganzen Tag? Das war dann wohl am Umzugswochenende vor zwei Wochen aber da hatten wir auch traumhaftes Wetter. So viel Glück hatte ich noch nie bei einem Umzug.
520: Wie oft schreibst du noch mit der Hand? Relativ oft, in der Arbeit und auch zuhause.


Ich bin ehrlich, als ich im September letzten Jahres mit der Reihe 1000 Fragen an dich selbst gestartet bin, dachte ich, ich würde Ewigkeiten brauchen um mit allen Fragen durch zu sein und jetzt habe ich schon die Halbzeit erreicht. Ich bin nach wie vor der Meinung, dass diese Fragen hier und da einen tiefgründigen Sinn haben. Andere Fragen wiederum einfach nur sehr einfach sind und eher dazu dienen anderen schnell ein Bild zu vermitteln und vielleicht Gemeinsamkeiten zu entdecken. Für mich ist es nach wie vor eine schöne Erfahrung und ich bin wirklich gespannt, was die zweite Hälfte bereit hält.

Und jetzt bist du wieder dran: Haben wir Gemeinsamkeiten? Findest du dich irgendwo wieder und welche Frage hättest du komplett anders beantwortet? Lass es mich gerne in den Kommentaren wissen.

Deine Eileen

Sharing is caring: Wenn dir mein Blogpost gefällt, dann teile diesen Beitrag gern mit deinen Freunden & merke ihn dir auf Pinterest. Darüber würde mich sehr freuen! ❤

 

12 Replies to “1000 Fragen an dich selbst #13”

  1. Liebe Eileen, ich finde das so eine schöne Reihe und eine ganz tolle Idee, am meisten fasziniert mich eigentlich, wie man auf 1000 Fragen überhaupt erstmal kommt und ENDLICH habe ich jemanden gefunden, der auch keinen Kaffe sondern nur Tee trinkt. Ich trinke Unmengen an Tee und habe aber eigentlich nur Kaffeetrinker um mich herum. Lustigerweise wurde bei mir tatsächlich schon einmal eine Hypnose versucht und hat nicht funktioniert. Ich habe einmal gelesen, dass man Iren nicht hypnotisieren kann und ich sags doch, ich habe eine irische Seele 😉 UND es gibt tatsächlich einen Menschen, der keine Kaugummiblasen machen kann, das wäre nämlich ich. Ich glaube, da verknote ich mir vorher die Zunge. Ich wünsche dir eine ganz fantastische neue Woche und freue mich schon auf deine nächsten Antworten. Alles alles Liebe, x S.Mirli!

    1. Liebe Mirli, das freut mich, welche Teesorten trinkst du den am liebsten? Mir geht es ähnlich, außer meinem Mann habe ich nur Kaffeetrinker um mich herum. Wer weiß, so wie du von Irland immer schwärmst kann das gut möglich sein Und das mit den Kaugummiblasen stelle ich mir bildlich gerade sehr lustig vor. Ich freu mich, dass ich dir mit dieser Reihe ein wenig Freude machen kann. Ich bin auch immer verblüfft, was für Fragen gestellt werden. Liebe Grüße xoxo

  2. Immer wieder schön zu lesen, deine Fragen und Antworten. Da kommt man automatisch mit ins Nachdenken!!
    Euch weiter eine gute Eingewöhnung im neuen zu Hause!

    Liebe grüße, Tina (& Icke)

  3. Sehr interessante Antworten. Spanisch würde ich auch sehr gerne lernen, da ich Spanien als Land mit seinen vielfältigen Urlaubszielen einfach liebe. Auf viele Fragen hätte ich ähnlich geantwortet.

    Gruss
    Natascha

  4. Spanisch habe ich mal angefangen, ist eine echt tolle Sprache! Kaugummiblasen kann glaube ich wirklich nicht jeder, ich selbst kriege auch nur Miniblasen hin 😀 Bei Politikserien schalte ich auch immer um, soetwas langweilt mich einfach total ^^“

  5. Ich finde es immer sehr spannend, Einblicke in „andere Leben“ zu bekommen.
    Was ich hier besonders interessant fand, waren jedoch nicht die Antworten, sondern Deine Strategie zum Umgang mit Stress – einfach mal aussteigen, entspannen und den Stress sich selbst überlassen. Eine super Methode! 🙂

  6. Sehr interessante Antworten meine liebe! Ich bin früher übrigens beinahe täglich vor dem TV eingeschlafen, zumindest auf dem Sofa. Im Schlafzimmer konnte ich das Teil nie brauchen.
    Ich glaube die Nachricht, dass jemand ein Baby bekommt, ist immer eine berührende. Wir haben unsere Familienplanung abgeschlossen, ich bin gespannt wie mich das Thema in Zukunft treffen wird.
    Viele Grüße
    Wioleta von http://www.busymama.de

  7. So ein Umzug ist doch immer etwas Schönes! Ein Neuanfang tut sowas von gut. Und wenn es auch alles harmonisch bei euch abging, ist es umso toller. Mir gefällt das Titelbild dieses Beitrags. Bist du das? Sieht sehr schön aus. LG!

  8. Ich finde es immer wieder interessant, etwas über Menschen zu erfahren. Nicht unbedingt nur durch die Antworten – auch durch die Fragen.
    Wer bitte kann keine Kaugummi-Blasen machen?

    1. Ja genau das habe ich mich auch gefragt Die Fragen sind ja vorgegeben aus einem Buch dazu. Teilweise echt lustig

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.