So schnell können zwei Wochen vergehen, heute geht Teil 2 der Serie 1000 Fragen an dich selbst online. Machen wir es uns also auf dem Sofa bequem mit einer Tasse Tee und arbeiten uns Stück für Stück durch. Ich bin gespannt, wie deine eigenen Eindrücke sind und wünsche dir viel Spaß!

41. Trennst du deinen Müll? Gelber Sack und Papier auf jeden Fall, Bio aber nicht. Wir haben bei uns keine Bio Tonne.
42. Warst du gut in der Schule? Rückblickend betrachtet denke ich das schon und die Abschlussnote sieht das ja auch so.
43. Wie lange stehst du normalerweise unter der Dusche? Ich denke wenn’s hochkommt 10 Minuten, allerdings im Winter und nach dem Training auch mal länger um das warme Wasser zu genießen.
44. Glaubst du, dass es außerirdisches Leben gibt? Glauben ist so eine Sache…. Ich denke es könnte noch weiteres Leben geben aber in welcher Form, dass weiß ich nicht.
45. Um wieviel Uhr stehst du in der Regel auf? 04:45 Uhr unter der Woche, am Wochenende schlafe ich gerne aus, solange es meine beiden Katzen zulassen 🙂
46. Feierst du immer deinen Geburtstag? Ja! Ich möchte das immer, man weiß nie, ob man den nächsten noch erlebt. Bewusst genießen denke ich mir dann immer.
47. Wie oft am Tag bist du auf Facebook? Nicht sehr oft, manchmal sogar gar nicht. Ich bin mittlerweile mehr auf Instagram unterwegs.
48. Welchen Raum in deiner Wohnung magst du am liebsten? Schwierige Frage aber wenn ich mich entscheiden muss, dann das Wohnzimmer.
49. Wann hast du zuletzt einen Hund (oder ein anderes Tier) gestreichelt? Heute Morgen meine Katzen.
50. Was kannst du richtig gut? Zickig und Prinzessin sein (laut meinem Mann sagen 😀 )
51. Wen hast du zum ersten Mal geküsst? Oh daran erinnere ich mich nicht.
52. Welches Buch hat einen starken Eindruck bei dir hinterlassen? Tanz auf Glas – nach einer wahren Begebenheit, hierüber habe ich auch eine Buchrezension auf meinem Blog verfasst.
53. Wie sieht für dich das ideale Brautkleid aus? Da ich schon verheiratet bin, war mein Kleid für mich das schönste. Meerjungfrauenschnitt und schulterfrei in Ivory .
54. Fürchtest du dich im Dunkeln? Wenn ich schlecht geträumt habe oder einen gruseligen Film gesehen habe, kann das schon mal passieren.
55. Welchen Schmuck trägst du täglich? Meinen Ehering.
56. Mögen Kinder dich? Ich habe noch nicht so viele um mich herum aber bei denen die ich kenne, denke ich schon, dass sie mich mögen.
57. Welche Filme schaust du lieber zu Hause auf dem Sofa als im Kino? Da gibt es keine Unterscheidung bei mir.
58. Wie mild bist du in deinem Urteil? Es kommt immer darauf an in welcher Situation man sich befindet, um was es also geht. Daher kann ich da keine pauschale Antwort geben.
59. Schläfst du in der Regel gut? Zur Zeit habe ich nicht das Gefühl und mein Tracker und die App sagen das selbe in Bezug auf REM, Tief- und Leichtschlafphase.
60. Was ist deine neueste Entdeckung? Kalorien tracken 🙂 Läuft bisher ganz gut.

Der Weg ist das Ziel, 1000 Fragen an dich selbst, eileens good vibes
>>Der Weg ist das Ziel <<

61. Glaubst du an ein Leben nach dem Tod? Ja, es wäre schön, wenn es danach „weiter“ geht und man vielleicht sich wieder sieht. Ich denke lieber so als, dass danach nichts mehr ist. Das macht mir mehr Angst.
62. Auf wen bist du böse? Zur Zeit auf keinen.
63. Fährst du häufig mit öffentlichen Verkehrsmitteln? Nein überhaupt nicht, ich hasse öffentliche Verkehrsmittel, da laufe ich lieber 😀
64. Was hat dir am meisten Kummer bereitet? Eine Krankheit innerhalb meiner Familie, die mir auch selbst an die Substanz ging, weil man hilflos nur zusehen konnte. Aber mittlerweile ist man auf dem Weg der Besserung.
65. Bist du das geworden, was du früher werden wolltest? Ich denke so ein Bild ändert sich immer wieder. Ich wollte mit eigenen Beinen fest im Leben stehen und eine Familie haben, ich denke das habe ich geschafft.
66. Zu welcher Musik tanzt du am liebsten? Latino Sounds, da bekommt man auch gleich gute Laune.
67. Welche Eigenschaft schätzt du an einem Geliebten sehr? Wenn ich hier meinen Mann als Anhaltspunkt nehme, dann das er mich immer wieder auffängt, hinter mir steht, mich in allem unterstützt und mir mit seiner Art und Weise immer Geborgenheit und tiefe Form der Liebe vermittelt ❤
68. Was war deine größte Anschaffung? Unser Auto
69. Gibst du Menschen eine zweite Chance? Wenn sie diese verdient haben unter Umständen schon, es kommt auf die Angelegenheit an.
70. Hast du viele Freunde? Nein, ich habe bewusst sehr wenige aber das sind richtige Freunde auf die ich mich verlassen kann, egal was passiert.
71. Welches Wort bringt dich auf die Palme? Ich wüsste keins…
72. Bist du schon jemals im Fernsehen gewesen? Nicht das ich wüsste. 
73. Wann warst du zuletzt nervös? Als ich meiner Freundin zum Geb. eine DIY Unicorn Trinkflasche gebastelt hatte. Sie liebt Unicorn aber ich war mit meinem Werk etwas selbstkritisch, es hat ihr aber mega gut gefallen 🙂
74. Was macht dein Zuhause zu deinem Zuhause? Ganz klar, die Menschen die darin wohnen. Ohne meinen Mann und meinen beiden Katzen wäre es für mich kein Zuhause, kein Ort zu Entspannen und Geborgenheit zu erfahren. Materiell kann man viel herrichten aber dieses besondere Gefühl habe ich nur dann, wenn sie daheim sind.
75. Wo informierst du dich über das Tagesgeschehen? Nirgends, wenn dann läuft es mir via abonnierten Seiten in Facebook über den Weg.
76. Welches Märchen magst du am liebsten? Aschenputtel
77. Was für eine Art Humor hast du? Oh das ist schwierig, ich denke eine Mischung aus allem, so recht kann ich das nicht definieren. 
78. Wie oft treibst du Sport? Ins Fitness gehe ich pro Woche 1-2x zum Krafttraining. Aber ansonsten versuche ich jeden Tag viel zu laufen um im Schnitt auf meine 15.000 Schritte zu kommen. 
79. Hinterlässt du einen bleibenden Eindruck? Ja – denke ich  nicht nur, mir wurde es schon oft bestätigt im positiven. 
80. Auf welche zwei Dinge kannst du nicht verzichten? Schwarzer Tee mit Milch & mein Handy.

Reflektion

Diesmal fand ich die Fragen schon etwas tiefer gehend und teilweise für mich schwierig zu beantworten. Ich habe mich ausgiebig damit beschäftigt und es macht mir Spaß die paar Minuten hierin zu investieren, es wiedergibt einen Mehrwert, den sind wir mal ehrlich: wer beschäftigt sich normaler so sehr mit sich selbst und solchen Fragen?

Ich kann es nur jedem empfehlen für sich selbst mitzumachen, man muss es ja nicht aufschreiben, es reicht ja auch still im Kopf zu beantworten.

So meine Lieben, für mich geht es nun in die Badewanne, die kalten Temperaturen lassen mich zu sehr frieren 🙂

Ich wünsche euch einen wundervollen Mittwoch,

eure Eileen 

Gerne kannst du dir diesen Beitrag auf Pinterest speichern:

1000 Fragen an dich selbst_Pinterestbild, eileens good vibes

5 Replies to “1000 Fragen an dich selbst #2”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.