Gesundes Essen ist wichtiger denn je in der heutigen Zeit. Wer mir auf Instagram folgt weiß, dass ich diese Woche Urlaub hatte und eigentlich hatte ich einiges auf meiner To-Do-Liste stehen, beschloss dann aber die Füße hochzulegen und nur das zu machen worauf ich Lust habe! Sehr befreiend sag ich dir. Auf jeden Fall habe ich diese Woche 3 Kuchen gebacken und diverse neue Gerichte ausprobiert. Das liegt zum größten Teil daran, dass wir die Ernährung umstellen mussten. Heute möchte ich dir einen dieser Kuchen vorstellen und bin gespannt, ob du ihn nachbacken wirst. Das Rezept hatte ich vor Jahren entdeckt und seitdem gab es den Avocado Limetten Kuchen immer mal wieder und bisher hat er allen gefallen geschmeckt, auch wenn die Skepsis am Anfang groß war.

Avocado Limetten Kuchen

 Zutaten
  • 1 weiche Avocado
  • Saft 1 Limette
  • 150g gemahlene Mandeln
  • 70g Kokosraspeln
  • 4 Eier
  • 1 Pck. Backpulver
  • 75g Margarine
  • 70g Zuckerersatz z.B. Xhilit
Zubereitung

Der Ofen wird bei 180 Grad Umluft vorgeheizt. Die Avocado pürierst du mit dem Saft der Limette. Dann gibst du die übrigen Zutaten dazu und verrührst alles. Ich nutze immer Silikonformen, da spare ich mir das Einfetten. Die Kuchenform in den Ofen für ca. 40 Minuten geben. Der Avocado Limetten Kuchen sollte eine leichte Bräune bekommen. Solltest du das Gefühl haben, dass der Kuchen noch zu hell ist kannst du ihn weitere 10-20 Minuten im Ofen lassen, dann würde ich dir aber empfehlen regelmäßig nachzusehen, nicht das der Kuchen zu dunkel wird.

Ich werde den Kuchen morgen mit in die Arbeit nehmen, somit kann der Montag schon mal nur gut werden🧡

Deine Eileen 

Sharing is caring: Wenn dir mein Blogpost gefällt, dann teile diesen Beitrag gern mit deinen Freunden & merke ihn dir auf Pinterest. Darüber würde mich sehr freuen! ❤

 

10 Replies to “Avocado Limetten Kuchen”

  1. Hey Eileen,

    wiedermal ein cooles Rezept. Du machst immer so coole Sachen!
    Ich liebe Backen, mache es aber viel zu selten! Das sollte ich nochmal ändern!

    LG Lisa

    1. Vielen Dank für diese lieben Worte Jetzt eignet es sich doch am Besten mit dem Backen zu starten, bei der viele Zeit die wir jetzt haben. LG

  2. Liebe Eileen,
    dein Rezept kommt wie gerufen – jetzt wo wir alles zu Hause sitzen, kann ich gut Inspiration gebrauchen. Der Kuchen klingt lecker und schmeckt hoffentlich auch meinen Kindern. Ich werde ihn gleich mal ausprobieren.

    lg
    Verena

  3. Wir lieben Avocados total, aber gebacken haben wir noch nie damit! Meine Tochter hat vorhin Guacamole selbst gemacht, die wir zum Fernsehabend vernascht haben! Das Kuchenrezept muss ich mir mal merken, bin gespannt, wie das Resultat schmeckt!

    Liebe Grüße
    Jana

  4. Oh toll. Das kann ich für meinen Mann mal machen, wenn ich wieder Avocado übrig habe. Leider bin ich dagegen allergisch, aber er schafft das sicherlich auch ohne mich zu essen. 😉

    Liebe Grüße vom Schokodil

  5. Wow, auf solch eine Kombi wäre ich niemals gekommen. Ich liebe Avokado, daher klingt das Rezept sehr interessant. Mal sehen,ob ich mutig genug bin, das mal auszuprobieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.