It’s time to say goodbye!

Das dachte ich mir letzte Woche Donnerstag, als ich in meiner alten Abteilung meinen Abschied gefeiert habe. Ich Wechsel zwar intern nur in eine neue Abteilung ABER die ein oder andere Kollegin ist mir doch sehr ans Herz gewachsen, da blieben die Augen auf beiden Seiten nicht wirklich trocken!

Aber genau das ist doch das schöne, was die Arbeit mit aus macht, oder?! Wenn man sich mit den Menschen, die man teilweise öfter und länger als die eigene Familie sieht, super versteht und auch mal über privates reden kann. Da lässt es sich doch viel angenehmer arbeiten und der Tag geht – zumindest für mich – schneller vorbei.Daher habe ich als kleines Abschiedsgeschenk leckere Buttermilch-Vanille-Muffins gezaubert. Sie sind super lecker, innen fluffig und nicht zu süß. Außerdem sind sie schnell zuzubereiten und brauchen nur wenige Zutaten.

Die Zubereitung ist relativ leicht – und glaubt mir das habe ich am Mittwochabend selbst wieder mal feststellen können. Mein Mann und ich haben nämlich nebenbei unseren neuen Schuhschrank aufgebaut. Daher bin ich wie eine kleine Biene hin und her geflitzt, hier mal etwas halten und eine Schraube reichen, dort mal kurz die Eier aufschlagen und die Zutaten durch den Handmixer jagen.

Das Ganze dann für gerade mal 20 Minuten in den Backofen und et voila fertig sind die Muffins.

Für diejenigen unter euch die gerne das Rezept (ich habe es aus der Schatztruhe meiner Schwiegermutter) ausprobieren möchten, anbei die kleine aber feine Anleitung:

Man nehme eine kleine Schüssel und füge ein

  • 250g Mehl
  • 3 gestrichene TL Backpulver
  • 100g Zucker (80g brauner Zucker / 20g Vanillezucker=2 kleine Tüten)

Das Ganze dann einfach mit einem Löffel kurz zusammenmischen.

Danach in einer großen Schüssel

  • 240g Buttermilch
  • 80g Öl (ich nehme Rapsöl)
  • 2 Eier

Auch hier alles mit dem Handmixer vermischen und step-by-step die Mehlmischung aus der kleinen Schüssel dazugeben. Das ganze zu einem glatten Teig verrühren und danach auf die Muffinförmchen verteilen. Ich benutze hier immer Silikon Förmchen, da ich diese immer wieder verwenden kann und keiner ein lästiges Abzupfen vor dem Essen hat.

Das Ganze dann bei 180 Grad für 20 Minuten in den Backofen.

Ich hoffe sie schmecken euch und freue mich auf euer Feedback!

Eure Eileen

Buttermilch Vanille Muffins, eileens good vibes, Rezept

 

4 Replies to “Buttermilch-Vanille-Muffins”

  1. Hey Eileen,

    das hört sich lecker und vor allem sehr einfach an.
    Zugegeben, ich bin eher ein kleiner Backmuffel, aber nachdem ich gestern für einen Gastartikel mal wieder meine taiwanischen Pineapple Cakes gebacken habe, bin ich nun etwas angefixt auch mal ein paar andere Dinge auszuprobieren 🙂
    Ist der der Vanillie-Zucker nun der einzige Vanille-Anteil in den Muffins oder habe ich da nur was übersehen?

    Besten Gruß
    Henrik von Fernweh-Koch
    Fernweh-Koch bei Pinterest

    1. Hallo Henrik, es freut mich zu hören das du sie mal ausprobieren möchtest Richtig, es kommen nur 20g (=2 kleine Tüten) Vanillezucker rein. Sie schmecken köstlich
      Ich bin gespannt was du sagen wirst und deine taiwanischen Pineapple Cakes Hörens sich interessant an!
      Viele Grüße Eileen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.