[Rezensionsexemplar]

Innere Ruhe, der Titel verrät genau das, nach dem ich mich immer wieder sehne. Nach Ruhe in einer zu schnellen Welt, ganz gleich, ob im privaten oder beruflichen Bereich. Ständig auf Achse, ständig alles geben, ständigen Stress ausgesetzt sein, ob man möchte oder nicht. Nein das ist keine Frage, es wird doch – sind wir mal ehrlich – von uns allen erwartet. Für den einen ist die Belastungsgrenze schnell erreicht, andere können ewig Power geben bevor sie etwas merken. Jeder ist anders und das ist der springende Punkt, den die Gesellschaft leider noch nicht erkannt hat. Es wird viel gesprochen über Präventionen, man solle auf sich achten, die Gesundheit ist in den letzten Jahren soweit hoch im Kurs wie schon lange nicht mehr aber es sind doch schon die grundlegenden Dingen an denen es scheitert.

Daher war für mich dieses kleine Büchlein eine kleine Stütze und heute möchte ich dir auch sagen warum und welchen Mehrwert es für dich haben kann.

Zeit für mich | Innere Ruhe 
von Anna Barnes

Klappentext

Nur die Ruhe!

Stress, Hektik, Zeitdruck – gar nicht so einfach, in unserem durchgetakteten Alltag immer bei sich zu bleiben. Umso wichtiger ist es, bewusst zu entschleunigen und uns zwischendurch kleine Seelenoasen zu bauen. Der kleine Wohlfühl-Coach „Zeit für mich“ nimmt uns mit inspirierenden Botschaften und praxisnahen Übungen an die Hand. Ob in der Arbeit, unterwegs oder zu Hause, überall bieten sich Gelegenheiten, in denen wir bei uns ankommen und frische Energie schöpfen können. So gelingt es, mit Belastungen entspannter umzugehen und das Leben zu genießen.

Quelle: Zeit für mich | Innere Ruhe

Persönliches Feedback

Wenn man etwas konstant in seinem Leben, in seinem Verhalten und in seiner Denkweise ändern möchte bedarf es eigentlich zwei Dinge: Mut etwas zu verändern und eine Hilfestellung dazu.

Über den Mut brauche ich nicht weiter sprechen sonst hätte ich diesen Blog nicht. Für mich war es und ist es heute noch immer die Idee, dass alles was ich hier teile stets mit meinen good vibes zusammenhängt. Die Hilfestellung hingegen ist immer wieder das Ausschlaggebende. Es gibt viele Bücher und sehr oft markiere ich mir etwas an aber am Ende verschwindet das Buch im Regal, holt man es nach einiger Zeit wieder raus kommt man nicht gleich wieder in den Gedankenfluss, man muss erst ein wenig lesen. Bei den kleinen feinen Büchern von Anna Barnes ist das anders. Auf jeder Seite stehen hilfreiche Tipps, Impulse und Gedankenanstöße aber immer nur im kleinen Maße, man kann es also immer wieder überfliegen und weiß sofort Bescheid. Die dazugehörigen Bilder sind liebevoll gestaltet und das positive spring schon direkt auf einen über.

 

Gleich zu Beginn wird einem eine Aufgabe gestellt die ich sehr gut finde! Man soll über einen längeren Zeitraum alles aufschreiben das einen stresst, egal, ob Mensch, Orte, Situationen etc. So kann man ein Raster erstellen und sich dann Lösungen hierfür überlegen. Übrigens soll Schreiben generell sehr stressreduzierend wirken. Vielleicht ist diese kleine Aufgabe ja schon etwas das dir persönlich weiterhelfen kann. Ich finde die vielen Impulse sehr gewinnbringend, oftmals reicht schon so ein kleiner Satz um über vieles Nachzudenken und entschieden bewusst anders zu gestalten.

Lass los, was du nicht kontrollieren kannst.

Das war für mich der beste Impuls auf der Suche nach innerer Ruhe. Nicht alles liegt in meiner Hand und selbst wenn, es gehören immer noch zwei dazu. Daher werde ich mir diesen Impuls direkt hinter die Ohren schreiben um zukünftig meinen Seelenfrieden weniger aus dem Gleichgewicht zu bringen.

Ebenfalls ein schöner Aspekt ist, dass das Buch in die verschiedenen Lebenslagen greift. So wird das Zuhause und der Schlaf betrachtet, der Job, das eigene Gemüt, selbst das Essen kann innere Ruhe bereitstellen. Bewegung und Entspannung werden zum Ende hin thematisiert und zum Schluss erhält man noch ein paar Therapien als Vorschlag unterbereitet. Aromaölmassagen z.B. habe ich schon getestet und dabei kann man herrlich abschalten und entspannen. Ich hatte oft auch das Gefühl, dass diese Wirkung noch mehrere Tage mir nachhing.

Ich denke jeder der für seine psychische und physische Gesundheit etwas tun möchte ist hieran gut aufgeben. Es sind oftmals die kleinen Dinge im Leben, die uns zu den ersten kleinen Schritten bewegen – aus denen aber etwas Wunderbares entstehen kann!


Bibliographische Angaben
Deutsche Erstausgabe
Aus dem Englischen von Felicitas Holdau Text & Typo
Originaltitel: How to be Calm (1)
Originalverlag: Summersdale Publishers
Paperback , Broschur, 160 Seiten, 13,5 x 20,6 cm
durchgehend vierfarbig, mit zahlreichen Illustrationen
ISBN: 978-3-424-63159-3
Erschienen am 19. März 2018

Autor: Anna Barnes

Hier kannst du es für 12,00 € kaufen.


Was unternimmst du um deinen inneren Frieden zu wahren? Vielleicht hast du ein paar Ideen die ich noch nicht ausprobiert habe, ich freue mich auf den Austausch.
Deine Eileen 

Dieser Beitrag ist in freundlicher Zusammenarbeit mit dem Bloggerportal entstanden (Rezensionsexemplar), diese Buchrezension spiegelt meine eigene Meinung wider.

Sharing is caring: Wenn dir mein Blogpost gefällt, dann teile diesen Beitrag gern mit deinen Freunden & merke ihn dir auf Pinterest. Darüber würde mich sehr freuen! ❤

 

11 Replies to “Zeit für mich | Innere Ruhe”

  1. Hey endlich schaffe ich es mal wieder hier vorbeizuschauen 🙂 das ist wirklich ein toller Buchtipp, der easy in den Alltag zu integrieren ist. Ich muss sagen das mit dem Loslassen fällt mir auch oft schwer – deswegen sollte ich mir das Buch wohl auch mal genauer anschauen. xxx

    1. Schön wieder von dir zu lesen, dass freut mich sehr! Ja alles mit ein wenig Übung und dann wird es leichter werden. Liebe Grüße

  2. Das ist ein super Buchtipp! Die Innere Ruhe fehlt mir im Moment und da kann ich jede Unterstützung gut brauchen. Ohne deine Buchvorstellung wäre ich auf dieses Buch sicherlich nicht gestoßen – danke dir dafür :-)!
    lg
    Nena

    1. Liebe Nena es freut mich, dass dir die Buchvorstellung weiterhelfen konnte. Zeit für sich bewusst nehmen ist anfangs schwer, wenn man es nicht so gewohnt ist aber es wird dir gelingen. LG

  3. Liebe Eileen,

    dieses Buch passt gut zu meiner momentanen Situation – manchmal ist es schwierig innere Ruhe zu finden wenn es um uns herum so stürmisch ist. Da sind solche Bücher sehr hilfreich … sie zeigen uns Wege auf, die wir noch nicht kennen. Ich werde mir das Buch in der Bücherei mal genauer anschauen.

    lg
    Verena

  4. Ich finde die Bücher, die du vorstellst, immer sehr interessant! Dieses hier besonders! Entschleunigen ist soooo wichtig und manchmal „zwingt“ mich zum Beispiel meine Katze dazu! Wenn sie angekuschelt neben mir liegt, bleibt einfach mal Zeit zum Entspannen, weil ich die kleine Maus nicht aufwecken will 🙂 So haben wir beide was davon!

    Liebe Grüße
    Jana von SimplyJaimee.de

  5. Das ist absolut ein Buch für mich! Ich bin auch so ein Typ, der sehr schwer zur Ruhe kommt. Das mit der Aufgabe gleich zu Beginn find ich auch eine tolle Idee! So von alleine würde man whs. gar nicht auf die Idee kommen. Das Buch werd ich mir auf jeden Fall holen, vielen Dank für den tollen Tipp!

    Liebe Grüße,
    Alice Christina von http://www.alicechristina.com

  6. Danke für den interessanten Buchtipp. Achtsamkeit ist ja momentan in aller Munde und endlich fangen die Menschen an, sich um sich selbst zu kümmern. Das Buch hilft sicher dem ein oder anderen, noch bewusster mit sich selbst umzugehen.

  7. Danke, für die Buchvorstellung. Leider sehe ich es immer kritischer die Hektik unserer Welt. So viele kranke Menschen, viele von Ihnen sehr jung. Vielleicht können solche Bücher wirklich eine Stütze sein oder zumindest zum Nachdenken anregen.
    Alles Liebe
    Annette

  8. Oh wie cool! Ich liebe einfach solche Bücher und beschäftige mich total gerne mit spirituellen Aufgaben. Das Buch habe ich gleich mal im Warenkorb gespeichert – ein tolles Geschenk zu Weihnachten!
    Viele Grüße
    Wioleta

  9. Liebe Eileen! Du hast mich mit Deiner Buch Rezession sehr angesprochen. Innere Ruhe danach streben wir alle und doch fällt es uns oft so schwer. Liebe Grüße Birgit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.